Erhöhte Blutzuckerwerte (Prädiabetes/Diabetes Typ 2) Die „Zuckerkrankheit“ betrifft in Deutschland ca. 8 Millionen Menschen. Die meisten von ihnen haben „Altersdiabetes“ oder Diabetes mellitus Typ 2 genannt (ca. 95 %). Es gibt zwei Formen des Diabetes mellitus: An Diabetes mellitus Typ 1 erkranken meist schlanke, junge Menschen. Sie müssen sofort Insulin spritzen müssen, weil die Bauchspeicheldrüse viel zu wenig oder gar kein Insulin mehr bildet. Denn hier sind die entsprechenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse unwiederbringlich zerstört. Beim Diabetes mellitus Typ 2 ist die Ursache in vielen Fällen auf das sogenannte „Wohlstandssyndrom“ zurück zu führen: Zu viel Essen und zu wenig Bewegung. Aber: Der Prozess ist umkehrbar! Denn früh erkannt, kann eine Lebensstiländerung die Entwicklung häufig noch umkehren. Zögern Sie daher nicht und verändern Sie Ihren Lebensstil und Ihr Essverhalten! Sprechen Sie mich gerne an, ich informiere Sie über das ernährungstherapeutische Vorgehen und welche finanzielle Unterstützung es durch die gesetzlichen Krankenkassen gibt. Neu: „Diabetes mellitus Typ 2 – Ohne mich!“ Dies ist ein umfangreiches Beratungsangebot für Menschen, bei denen sich die ersten Anzeichen eines Diabetes mellitus Typ 2 zeigen, aber bisher noch keine weiteren gesundheitlichen Probleme aufgetreten sind. Bei dieser Maßnahme erhalten Sie eine persönliche Ernährungsberatung über 6 Termine. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen einen Teil oder sogar komplett die Beratungskosten. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach! Dauer: 6 Termine à 60 Minuten // Kosten: 360,- € Zertifizierter Präventionskurs der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP), der zur teilweisen bzw. kompletten Kostenübernahme durch die Krankenkasse berechtigt. Zertifikat: „Diabetes mellitus Typ 2 – Ohne mich!“
· ·
Birgit Oelbüttel |Dwarspriel 4 |21129 Hamburg |Telefon 040.7434591 Datenschutz|Impressum
Birgit Oelbüttel |Dwarspriel 4 |21129 Hamburg |Telefon 040.7434591 Datenschutz | Impressum
Erhöhte Blutzuckerwerte (Prädiabetes/Diabetes Typ 2) Die „Zuckerkrankheit“ betrifft in Deutschland ca. 8 Millionen Menschen. Die meisten von ihnen haben „Altersdiabetes“ oder Diabetes mellitus Typ 2 genannt (ca. 95 %). Es gibt zwei Formen des Diabetes mellitus: An Diabetes mellitus Typ 1 erkranken meist schlanke, junge Menschen. Sie müssen sofort Insulin spritzen müssen, weil die Bauchspeicheldrüse viel zu wenig oder gar kein Insulin mehr bildet. Denn hier sind die entsprechenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse unwiederbringlich zerstört. Beim Diabetes mellitus Typ 2 ist die Ursache in vielen Fällen auf das sogenannte „Wohlstandssyndrom“ zurück zu führen: Zu viel Essen und zu wenig Bewegung. Aber: Der Prozess ist umkehrbar! Denn früh erkannt, kann eine Lebensstiländerung die Entwicklung häufig noch umkehren. Zögern Sie daher nicht und verändern Sie Ihren Lebensstil und Ihr Essverhalten! Sprechen Sie mich gerne an, ich informiere Sie über das ernährungstherapeutische Vorgehen und welche finanzielle Unterstützung es durch die gesetzlichen Krankenkassen gibt. Neu: „Diabetes mellitus Typ 2 – Ohne mich!“ Dies ist ein umfangreiches Beratungsangebot für Menschen, bei denen sich die ersten Anzeichen eines Diabetes mellitus Typ 2 zeigen, aber bisher noch keine weiteren gesundheitlichen Probleme aufgetreten sind. Bei dieser Maßnahme erhalten Sie eine persönliche Ernährungsberatung über 6 Termine. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen einen Teil oder sogar komplett die Beratungskosten. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach! Dauer: 6 Termine à 60 Minuten // Kosten: 360,- € Zertifizierter Präventionskurs der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP), der zur teilweisen bzw. kompletten Kostenübernahme durch die Krankenkasse berechtigt. Zertifikat: „Diabetes mellitus Typ 2 – Ohne mich!“